Arno de Boer ist ein Einwohner von Zwolle

'Zwolle ist eine Stadt mit eigenem Gesicht'.

  • Lesezeit 5
  • 1877 x THEME::VIEWED

Arno de Boer betreibt zusammen mit seinem Partner Henk Schippers fünf besondere Gastronomiebetriebe in Zwolle. Es sind alles auffällige Betriebe mit einer Geschichte. Das gilt auch für das Grand Café Staatsman im ehemaligen Gebäude der Provinzregierung in der Diezerstraat. "Dies ist wirklich einer dieser Orte, an denen man sofort etwas zu sagen hat. Und das passt sehr gut zum Charakter von Zwolle. Diese Stadt hat so viel Geschichte, und man kann sie überall in der Stadt sehen. Zwolle ist eine Stadt voller Geschichten", sagt Arno de Boer. Er spricht über seine Verbundenheit mit Zwolle.

"Ich bin in Emmeloord geboren und in Wijhe aufgewachsen. Schon dort haben wir uns nach Zwolle orientiert. Seit ich 1992 hierher gezogen bin, habe ich nie daran gedacht umzuziehen. Zwolle fühlt sich vertraut an: Ich kenne viele Leute, die Stadt ist sehr angenehm und die Lage super zentral. Von Zwolle aus ist man in etwas mehr als einer Stunde in Groningen und Amsterdam. Und dann ist auch die Umgebung der Stadt sehr schön. Nicht umsonst wählen immer mehr Menschen Zwolle für einen Wochenendausflug. Die Stadt ist zu einem Anziehungspunkt geworden.

Atmosphäre der vergangenen Jahrhunderte

Was ich an Zwolle sehr interessant finde, ist die Geschichte. An vielen Orten spürt man noch die Atmosphäre früherer Jahrhunderte. Wenn Sie einkaufen gehen, schauen Sie nach oben", sage ich oft zu unseren Gästen. Man sieht in Zwolle schöne Fassaden und natürlich viele historische Gebäude. Dazu gehört sicherlich auch der alte Statenzaal, in dem sich Statesman befindet. Als ich dieses historische Gebäude aus dem Jahr 1898 zum ersten Mal betrat, verliebte ich mich sofort. Früher tagten hier die Mitglieder der Provinzialräte. Jedes Detail in diesem Gebäude erzählt eine Geschichte. Von den Buntglasfenstern im großen Café bis hin zu den Details in unserer Kaffeestube.

Persönliche Note

Ein Unternehmen wie Staatsman fügt sich in die Entwicklung von Zwolle ein. Es ist schön zu sehen, was sich allein im Bereich der Gastfreundschaft bereits getan hat. Es sind so viele schöne Restaurants und besondere Initiativen hinzugekommen. Was mir besonders gut gefällt, ist, dass es sich oft um Betriebe mit einer persönlichen Note handelt. Das gilt auch für die Geschäfte. Die großen Ketten kann man überall finden, aber es sind die kleinen Geschäfte, die einer Stadt ihr eigenes Gesicht geben. Und davon gibt es in Zwolle reichlich. Mein Rat ist immer: Probieren Sie neben den großen Einkaufsstraßen auch die Seitenstraßen und Hinterhöfe aus. Sie sind oft überraschend schön und Sie werden dort besondere Geschäfte finden. Und lassen Sie auch die Randgebiete der Stadt nicht aus. Auch dort finden Sie besondere Orte. Ein gutes Beispiel ist der Skulpturengarten auf dem Anningahof.

Hansejahr

Ich glaube, der überraschende Charakter von Zwolle ist der Grund, warum die Leute gerne hierher kommen. Man macht keinen Wochenendausflug, um die üblichen Dinge zu erleben. In Zwolle entstehen viele originelle und innovative Initiativen. Sehen Sie sich nur die Aktivitäten in diesem Hansejahr an. Ich denke, die Ausstellung internationaler Künstler in der ehemaligen IJsselcentrale ist etwas ganz Besonderes. Oder die Hanse Expo in der Grote Kerk, wo man vom Dach aus einen tollen Blick auf Zwolle hat. Auch lustig: Wir beteiligen uns an 'Hans z'n biertje', unter anderem zusammen mit Koninklijke Horeca Nederland Zwolle und der Brauerei Bohemean. Und man kann es an vielen Stellen in der Gastronomie von Zwolle probieren. Dieses Bier ist Teil eines Konzepts, zu dem zum Beispiel auch Hans z'n lunch und Met Hans op Stap gehören. Damit stellen wir als Zwolle's Horeca eine Verbindung mit dem Hansejahr her.

Einfaches Geschäft

Diese Art der Zusammenarbeit ist typisch für Zwolle. Die Unternehmer gönnen sich gegenseitig etwas, was es sehr einfach macht, Geschäfte zu machen. Man muss nicht alles selbst machen. Wir selbst arbeiten von unserem Engel Winkelcafé aus zum Beispiel mit De Meisjes van Plezier oder Hiawatha zusammen. Wir bieten unseren Gästen ein einzigartiges hanseatisches Erlebnis mit Grachtenfahrt, Stadtrundgang und leckerem Essen. Als Einwohner von Zwolle vergisst man manchmal fast, wie schön Orte wie der Bethlehem-Kirchplatz, der Kerkplein oder der Stadtkanal sind. Das gilt natürlich auch für mich. Wir waren in den letzten sechs Monaten nicht mehr draußen, weil wir so sehr mit den Vorbereitungen für Statesman beschäftigt waren. Es ist an der Zeit, die Stadt neu zu entdecken..."

Arno de Boers Top 3

  • "Für persönliche Geschäfte muss man in der Sassenstraat sein. Ich denke, das ist eine der schönsten Einkaufsstraßen in Zwolle. Die Luttekestraat hat ein bisschen denselben Charakter. Ich gehe dort auch gerne einkaufen oder einfach nur bummeln."
  • Mein Lieblingsrestaurant in Zwolle ist vielleicht Bistro Bonne Femme in der Samuel Hirschstraat. Man kann dort sitzen und lecker essen. Und sehr nett: das Personal erkennt einen immer. Ich mag diese persönliche Aufmerksamkeit sehr."
  • "Während der Corona-Pandemie habe ich entdeckt, wie schön ein Stadtrundgang in Zwolle ist. Eine Tour entlang des Stadtkanals ist nach wie vor erstklassig. Dann kommt man an so vielen schönen Plätzen und wunderbaren Gebäuden vorbei. Und unterwegs natürlich ein Eis bei Salute holen."

Was halten Sie von diesem Artikel?

#Zwolle