Spoorzone: neue Dynamik in der Innenstadt

Artikel

  • Lesezeit 2
  • 1478 x THEME::VIEWED

In der Zwolle Spoorzone werden Wohnungen aller Formen und Größen, Unternehmen, Büros, Start-ups, Bildung, Kultur und Freizeit angesiedelt sein. Unternehmen, Büros, Neugründungen, Bildung, Kultur und Freizeit treffen auf eine überraschend dynamische Weise aufeinander. Die Spoorzone bildet eine Brücke zwischen zwei Landschaften: auf der einen Seite die IJssel mit ihrer überwältigenden Natur und auf der anderen Seite die urbane Landschaft des historischen Stadtzentrums. Diese Kombination aus Urbanität und Natur macht das Gebiet zu einem attraktiven Wohnstandort. Die lebendige Spoorzone bietet viel Potenzial für originellen und innovativen Wohnraum, und es ist geplant, in den kommenden Jahren drei- bis viertausend weitere Wohnungen zu bauen. Alte Büroräume werden in Wohnungen umgewandelt, man experimentiert mit Gemeinschaftsgärten, Studentenwohnheimen mit Gemeinschaftseinrichtungen, und man experimentiert mit e- gency und der Zusammenarbeit zwischen Investoren und Wohnungsgenossenschaften. Die Spoorzone bietet Wohnraum für alle Zielgruppen, die das städtische Hochhausumfeld mögen. Neben der Zunahme des Wohnungsangebots in der Spoorzone nimmt auch die Zugänglichkeit dieser Zone zu. Im Jahr 2019 wurde der Busbahnhof auf die andere Seite des Bahnhofs verlegt, und Ende 2020 wurde ein neuer klimagerechter Fahrradunterstand an der Vorderseite des Bahnhofs errichtet. In den kommenden Jahren wird sich die Erreichbarkeit im Bahnbereich durch zusätzliche Verbindungen für den Langsamverkehr noch weiter erhöhen. Eine Fußgängerbrücke über die Bahnlinie wird gebaut, um die Verbindung mit dem Stadtzentrum zu verbessern und den Bahnbereich für Fußgänger attraktiver und zugänglicher zu machen. Kurzum: ein leicht zugänglicher und attraktiver Spitzenstandort, um Raum für Wissensarbeiter, Pioniere und Studenten zu schaffen!

Was halten Sie von diesem Artikel?

#Zwolle